JOEL MEYEROWITZ . WHY COLOR? IM C/O BERLIN

JOEL MEYEROWITZ . WHY COLOR?

Joel Meyerowitz ist 1938 in New York geboren und in der Bronx aufgewachsen. Nach einem Studium der Malerei an der Ohio State University (1959) arbeitete er als Werbegrafiker in New York. Meyerowitz begann 1962 zunächst mit Kodachorme-Filmen zu fotografieren, zunächst ausschließlich in Farbe. Er zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Mitbegründern der Street und New Color Photography. Joel Meyerowitz fotografiert seit 1962 und experimentiert von Anfang an mit Farbe, bevor er wenig später auch die Schwarz-Weiß-Fotografie in seine Arbeit integriert. Erstmalig und exklusiv in Deutschland präsentiert C/O Berlin eine von Felix Hoffmann kuratierte Ausstellung mit Vintage Prints in Farbe und Schwarz-Weiß aus allen wichtigen Schaffensphasen des Fotografen von den 1960er-Jahren bis zur Gegenwart und setzt sie zueinander in Beziehung.

ORT

DATUM
EINTRITT
WEB

c/o Berlin
Hardenbergstraße 22–24, 10623 Berlin
9. Dez 17 – 11. März 18, tgl. 11–20 Uhr
10 €, ermäßigt 6 €
www.co-berlin.org

 

c/o Berlin